Aktuelle Veranstaltungen - Hinweise



Landesgeschichtliche Vereinigung für die Mark Brandenburg

Donnerstag, 4. April 2019 (öffentlicher Vortrag)
Malerische Altstadt

Vortrag mit Lichtbildern: Dr. Benedikt Goebel (Berlin)
19.00 Uhr im Berlin-Saal der Berliner Stadtbibliothek, Breite Str. 36, Berlin-Mitte.
Camillo Sitte hat 1889 in seinem Bestseller „Der Städtebau nach seinen künstlerischen Grundsätzen“ prominent gefordert, dass der künftige Städtebau die Qualitäten alter Städte wieder aufgreifen müsse. Plätze sollten demnach asymmetrisch gestaltet sein, um vielfältig nutzbar und erlebbar zu sein und Straßenverläufe sollten vielfach leicht gekrümmt verlaufen, um private und öffentliche Gebäude ins Bild zu setzen. Die sanften Schwingungen der Brüder- und Breite Straße, der Uferstraßen Friedrichsgracht und Burgstraße sowie der „Tangentialstraße“ Alt-Berlins – Jüden-, Kloster- und Neue Friedrichstraße – sind zwar in jedem Stadtplan zu erkennen, aber an diesem Abend werden zum ersten Mal die gemalten, gezeichneten und photographierten Wiedergaben dieser reizvollen Stadträume zusammengebracht. Mit dem erklärten Ziel, dass Berlin sie bei der Neugestaltung seiner Mitte nicht vergisst.

- Eintritt frei -

 


Landesgeschichtliche Vereinigung für die Mark Brandenburg

Donnerstag, 9. Mai 2019 (öffentlicher Vortrag)
Theodor Fontane und die Pastoren

Vortrag: Prof. Dr. Roland Berbig (Berlin)
19.00 Uhr im Berlin-Saal der Berliner Stadtbibliothek, Breite Str. 36, Berlin-Mitte
Pastoren haben Fontane immer interessiert. Ohne sonderlich religiös zu sein, erschien ihm deren Berufs- und Lebenswelt von einer ganz eigenen Energie geprägt, von der er vielfach profitierte. Da den literarischen Spuren, die die Pastorenschaft in seinem Werk hinterließ, schon vielfach nachgegangen ist, konzentriert sich der Vortrag aufs Biographische. Fontane war mit Pastoren befreundet, sie waren ihm Stofflieferanten, Vermittler bei seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" und besaßen nicht selten einen hohen Grad an Originalität, die ihn reizte.

- Eintritt frei -